Präsentation E.I.R.-Sonderbericht "Die Neue Seidenstraße wird zur Weltlandbrücke"
Deckblatt Neue Seidenstraße (arabisch)
E.I.R.-Sonderbericht: “Von der Neuen Seidenstraße zur Weltlandbrücke” (Bild: E.I.R. GmbH)

EIR hat soeben die arabische Fassung der Studie über die Weltlandbrücke veröffentlicht. Der 400 Seiten lange Bericht enthält zusätzlich zu der vollständigen Übersetzung des englischen Originals ein neues Vorwort von Helga Zepp-LaRouche sowie einen erweiterten Teil zu Südwestasien, insbesondere mit dem Wiederaufbauprojekt „Phönix“ für Syrien.

Weiterhin erhältlich ist auch die deutsche Kurzfassung BRICS-Staaten: Wirtschaftsaufbau statt Selbstzerstörung