Neue E.I.R.-Studie: Deutschland braucht eine Zukunft – Kernenergie statt Windmühlen

Neuerscheinung

Die neu erschienende Studie fußt überwiegend auf einer Konferenz, die die „Bürgerrechtsbewegung Solidarität” am 20. März 2010 als Auftaktveranstaltung ihres Wahlkampfs für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im westfälischen Bad Salzuflen abhielt. Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, befaßt sich mit dem katastrophalen Zustand des gegenwärtig herrschenden Finanzsystems und dem Wiederaufbau der Industrie in Deutschland. Heinrich Duepmann von der Nationalen Anti-EEG-Bewegung (NAEB e.V.) erklärt, warum erneuerbare Energien unsere Wirtschaft in den Ruin treiben. Dr. Ing. Hans Jürgen Gottwald dagegen stellt dar, welche unabdingbare Rolle die Nutzung der Kernenergie in einer fortschrittlichen Gesellschaft zu spielen hat. Des gleichen Themas nimmt sich Dipl. Ing. Hubert Mohs in seinem, an anderer Stelle gehaltenen, hier wiedergebenen Vortrag an. Prof. Horst Malberg, Professor für Meteorologie und Klimatologie und ehemaliger Direktor des Instituts für Meteorologie an der Freien Universität Berlin, versucht in seinem Beitrag etwas Rationalität in die andauernde, heuchlerische Klimadebatte zu bringen. Als Fabrikant an der Front beschreibt der bayerische Unternehmer Reinhard Maßberg, wie Produzenten hierzulande durch Globalisierung, EU-Richtlinien und Schildbürgerdenken das Leben schwer gemacht wird. Schließlich beschreibt E.I.R.-Redakteur Rainer Apel, welchen Anteil Nordrhein-Westfalen als ehemaliges industrielles Kernland Deutschlands dazu leisten könnte, wenn man die derzeit herrschende grüne Ideologie überwindet und mit Optimismus an die Sache herangeht.

Nicht unerwähnt soll schließlich bleiben, daß diese Tagung überwiegend von jungen Aktivisten der Bürgerrechtsbewegung Solidarität vorbereitet und durch die Aufführung des Schlußchors der 9. Sinfonie Beethovens mitgestaltet wurde. Ihnen und allen Rednern gilt unser besonderer Dank.

Aus dem Inhalt:

  • Wiederaufbau nach dem Kollaps – Deutschlands Potential für das 21. Jahrhundert
  • Warum uns die erneuerbaren Energiequellen ruinieren
  • Warum Deutschland die Kernenergie und den Hochtemperaturreaktor braucht
  • Klimawandel seit der Kleinen Eiszeit: Kritische Anmerkungen zur Klima-Debatte
  • Wie die EU-Richtlinien ganze Industriezweige ruinieren
  • Von Duisburg zum Mars
  • Was spricht für die Kernenergie?

Diese Publikation ist als PDF-Datei bei E.I.R. Verlags-Shop zu beziehen.